Zurück zu den Abstracts des 4. ÖSW

Stratigraphische Simulation im Wiener Becken – Fallbeispiele syntektonischer Sedimentation

Schmid, H.P. & Michael Wagreich, M.

Institut für Geologie, Universität Wien, Althanstraße 14, 1090 Wien

Im Rahmen des FWF (Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung)-Projekts P 13740 GEO "Stratigraphic Simulation in Neogene basins of Austria: The influence of synsedimentary tectonics on stratigraphic sequences" wird eine Dissertation zu dieser Thematik im Wr. Becken durchgeführt.

Als Teilprojekt des FWF-Bündels "Changes in Eastern Alpine Ecosystems and their Geodynamic Control" soll die Erfassung syntektonischer Sedimentation an einzelnen Störungen einen neuen Ansatz zur Auflösung des komplexen Zusammenspiels von Eustasie, Tektonik und Sedimentantranport liefern. Mit Hilfe der computerunterstützten Methode des forward modellings von Stratigraphie und Sedimentologie (Software Pakete: PHIL 5.4TMund SEDPAK) wird anhand von ausgewählten cross sections innerhalb des Beckens das bereits umfangreich bestehende Datenmaterial (Sedimentologie, Tektonik, Paläontologie) neu bearbeitet.