16. KALKULATIONEN, AGGREGATFUNKTIONEN, DATUM

 

Beispiel 4 - Kostenaufstellung

 

Erstelle neue Datenbank und nenne diese Kosten

Erstelle neue Tabelle in Entwurfsansicht und füge folgende Felder ein:

            1. Kosten-ID - definiere als Primärschlüssel, Felddatentyp: AutoWert

            2. Kaufdatum - Felddatentyp: Datum/Uhrzeit

            3. Objekt - Felddatentyp: Text

            4. Einzelpreis - Felddatentyp: Zahl, Feldeigenschaften-Format: Euro

            5. Anzahl - Felddatentyp: Zahl

Abspeichern als TabKosten

 

 

16.1.  EINFACHE BERECHNUNGEN

Im Gegensatz zu Excel können innerhalb der Tabelle keine Kalkulationen durchgeführt werden.

Für Berechnungen muß daher eine Abfrage erstellt werden.

Erstelle eine neue Abfrage in Entwurfsansicht. Füge alle Felder (ausgenommen Kosten-ID) ein. In die letzte Spalte schreibe in Feld: Gesamt: [Einzelpreis]*[Anzahl]

 

 

Abspeichern unter AbGesamtpreis

Wechsle in die Datenblatt-Ansicht. Der Gesamtpreis (Einzelpreis x Anzahl) wurde errechnet.

 

Operatoren für Berechnungen:

^ Potenzierung

/ Division

+ Addition

- Subtraktion

* Multiplikation

Sie können beliebig lange Formeln bilden, die z.B. auch Felder mit Zahlen multiplizieren - z.B. Ausdruck: [Einzelpreis]*10

 

Suchfunktionen, z.B. für das Feld Einzelpreis:

50 findet alle Objekte mit einem Preis von 50 EUR

>50 alle mit einem Preis größer als 50

<50 kleiner als 50

>10 UND <50 zwischen 10 und 50

 

16.2.  AGGREGATFUNKTIONEN

Aggregtfunktionen sind z.B. Mittelwert, Anzahl, Maximum, Minimum.

Wir können nun z.B. den Mittelwert aller Nettobeträge aus der Tabelle anhand einer neuen Abfrage errechnen.

Wir wollen aber den Mittelwert der Gesamtkosten berechnen und müssen daher eine Abfrage basierend auf der vorhergehenden Abfrage erstellen.

Dazu öffnen wir eine neue Abfrage in der Entwurfsansicht und fügen die ABFRAGE AbGesamtpreis ein. Daraus fügen wir das Feld Gesamt fünf mal ein und klicken im Menü auf . In der Zeile Funktion wählen wir nun Anzahl, Summe, Mittelwert, Min und Max aus.

 

 


Das Ergebnis in der Datenblattansicht sieht nun so aus:

 

 

Operatoren für Aggregat-Abfragen

  • Summe: Summe aller Werte in einer Spalte.

  • Mittelwert: Durchschnittlicher Werte aller Werte einer Spalte

    Minimum: Niedrigster Wert einer Spalte

    Maximum: Höchster Wert einer Spalte

    Anzahl: Anzahl der Einträge in einer Spalte. Nullwerte (leere Felder oder die Zahl Null) werden übergangen. Diese Funktion ist auch Texteinträge möglich

    StdAbw: Standardabweichung

    Varianz: Varianz = Quadrat der Standardabweichung

    Erster Wert: Feldwert des ersten Datensatzes

    Letzter Wert: Feldwert des letzten Datensatzes

     

    16.3.  MANIPULATION VON MIT DATUMSANGABEN

    Wir öffnen wieder AbGesamtpreis in der Entwurfsansicht.

    Wenn mich nun nur die Werte eines bestimmten Zeitraumes interessieren, kann ich dies ins Feld Kaufdatum schreiben.

     

     

    Z.B. wird der Eintrag >01.03.01 alle Werte nach diesem Datum anzeigen (für Uhrzeiten gilt das selbe).

     

    Operatoren für Datums-Abfragen

    >#31.12.99#: alle Einträge nach diesem Datum

    <#31.12.99#: alle Einträge vor diesem Datum

    Zwischen #31.12.99# Und #31.12.00#: alle Einträge zwischen diesen Daten, einschließlich 31.12.99 und 31.12.00

    Für Uhrzeiten gelten die selben Operatoren!

     

    Diese Abfrage kann auch als Parameter-Abfrage ausgeführt werden. Der Eintrag Zwischen [Anfangsdatum] Und [Enddatum] fragt bei der Ausführung der Abfrage nach dem Zeitraum, der angezeigt werden soll. Die Worte zwischen den eckigen Klammern sind beliebig wählbar.

     

     

    Die Aggregatabfrage AbAggregat basiert ja auf der Abfrage AbGesamtkosten. Wenn ich nun AbAggregat aufrufe, werde ich nach dem Zeitraum gefragt, für den Mittelwert etc. angezeigt werden soll.